Oktober 13, 2021

Good Vibes für die Köpenicker Straße

Es gehört zu einer bedeutenden Trockland Tradition, eine besondere Art der „Grundsteinlegung“ für unsere Projekte zu begehen: Gemeinsam mit unserem Team, Freunden und Geschäftspartnern, legen wir einen Zohar in den Grundstücksboden. Der Zohar gilt als das wichtigste Schriftwerk der Kabbalah und bedeutet „strahlender Glanz“.

Im Rahmen einer Zeremonie senden wir positive Energie an diesen Ort, damit hier ein neues Gebäude entstehen kann, das viel Freude bereitet – angefangen mit den Menschen, die das Haus errichten, bis hin zu den künftigen Bewohnern und der Nachbarschaft. Wir sind der festen Überzeugung, dass ein neues Haus mehr als ein Bauwerk ist. Es entsteht ein neuer Ort und die Chance, dass sich hier viel Gutes entwickelt.

Wir haben uns sehr gefreut, dass David Wende aus dem Kabbalah Centre Berlin die Zeremonie auf unserem coe48 Grundstück in der Köpenicker Straße an der Ecke Wilhelmine-Gemberg-Weg geleitet hat und bedanken uns bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung. Viel Erfolg und gutes Gelingen für dieses Projekt.

SCROLL